St. Martin

Kath. Kirche in Barsbüttel
Aktuelles    Gottesdienste    Termine    Chor    Pfarrbrief    Geschichte    Veranstaltungsberichte    Uganda    Verschiedenes    Kontakt    Fotos    Links   

Herzlich willkommen auf unseren Internetseiten!

Der Seelsorgebezirk St. Martin ist der Pfarrgemeinde St. Agnes, Hamburg-Tonndorf, zugeordnet. Der Bezirk St. Martin mit ca. 500 Katholiken umfasst den Hauptort Barsbüttel (Schleswig-Holstein) und einen Teil von Willinghusen. Die Ortsteile Stellau, Stemwarde und z. T. Willinghusen gehören zur Pfarrgemeinde "Zu den Heiligen Engeln" in Glinde.

Aktuelles

7.4.2020:

Nur ein paar Gedanken!

In keiner Zeit hat sich die Kirche so sehr zurückgezogen, wie jetzt.
Die Gläubigen sind aufgefordert, Gottesdienste im familiären Umfeld zu feiern. Das digitale Zeitalter findet nun vermehrt Einzug ins Gemeindeleben. Priester dürfen weder Osterkerzen noch Palmzweige segnen und sollen – wie alle anderen Menschen auch – Abstand halten. Eigeninitiative ist gefragt. Die Menschen sollen die Palmzweige halt selbst segnen. Die Kirchen sind leer. Keine gemeinschaftlichen Gottesdienste zu Ostern. Die Sonntagspflicht ist ebenso ausgesetzt, wie das Bußsakrament. Der Papst steht fast allein auf dem Petersplatz und erteilt eine Generalabsolution.
Was tun die Seelsorger in einer solchen Zeit? Man hat den Eindruck, dass irgendwie alle abgetaucht sind. Vielleicht trügt der Schein. Es ist schon absolut richtig Abstand zu halten, jedoch reichen dafür 2 Meter. Eigentlich müssten die Seelsorger gerade in dieser Zeit alle Möglichkeiten ausschöpfen, um den Kontakt zur Gemeinde zu halten. Sei es digital in Bild und Ton im Internet, per Telefon, durch persönliche Briefe an Gemeinde oder einzelne Menschen.
Wir werden sehen, wie das Gemeindeleben nach der Krise sich fortsetzen wird.
Wird sich etwas verändert haben? Machen wir einfach dort weiter, wo wir aufgehört haben?
Ostern, das Fest der Auferstehung des Herrn. Der Tod ist besiegt und die Hoffnung auf ein Leben nach dem irdischen Tod, hat eine klare Grundlage bekommen.
Lasst uns dies feiern. Egal wie und über welche Medien. Haltet aber Abstand (!), solange es erforderlich ist.



Gebet des Tages

Allmächtiger Gott,
in unserer Schwachheit versagen wir und sind anfällig für das Böse.
Schau hin auf das Leiden deines Sohnes,
richte uns wieder auf
und schenke uns neues Leben.

(aus dem Tagesgebet)

Gebet des Tages

Barmherziger Gott,
wir haben aus menschlicher Schwachheit gefehlt
und können aus eigener Kraft
dem Netz der Sünde nicht entrinnen.
Komm uns in deiner Güte zu Hilfe
und befreie uns von aller Schuld.

(aus dem Tagesgebet)


4.4.2020:

Liebe Barsbüttler Gemeinde,

hier kommt die Ansprache des Papstes zum Beginn der Karwoche:

herzliche Grüße

Dorit Schmigalle



3.4.2020:

Gebet des Tages

Allmächtiger Gott,
erhöre unser Gebet und beschütze uns,
denn wir setzen unsere ganze Hoffnung auf dich.
Reinige uns von aller Sünde
und hilf uns, in deiner Gnade zu leben,
damit wir Erben deiner Verheißung werden.

(aus dem Tagesgebet)
😉


2.4.2020:

Liebe Gemeindemitglieder,

schade, dass es nicht erlaubt ist, Buchsbaumzweige zu segnen und für alle zugänglich auf die Terrasse von St. Martin zu legen.
Wer aber trotzdem sich einen Zweig hinter sein Kreuz zuhause stecken möchte oder auch anderweitig dafür Verwendung hat, der kann das gerne auch ohne Segnen eines Pfarrers tun. Pfarrer Elsner erklärte mir dazu, dass jeder auch selbst ein Segensgebet aussprechen kann.

Dies als kleine Anregung – Buchsbaumzweige gibt es rund um die Kirche St. Martin genug!
Gute Wünsche begleiten euch, dass ihr diese schwierige gesundheitliche Phase gut übersteht, und wir in naher Zukunft wieder gemeinsam eine Hl. Messe in St. Martin feiern können.

Eva Borsutzki



2.4.2020:

Gebet des Tages

Allmächtiger Gott,
erhöre unser Gebet und beschütze uns,
denn wir setzen unsere ganze Hoffnung auf dich.
Reinige uns von aller Sünde
und hilf uns, in deiner Gnade zu leben,
damit wir Erben deiner Verheißung werden.

(aus dem Tagesgebet)
😉

28.3.2020:

Ein Videoclip für den Sonntag


26.3.2020:

Liebe Gemeindemitglieder aus St. Martin, St. Agnes, liebe Freunde und Interessierte!

Ab sofort können Osterkerzen und Textblätter hinten auf der Terrasse von St. Martin abgeholt werden.

Bitte allen Gemeindemitgliedern weitersagen, die hier nicht erfasst sind oder die nur analog kommunizieren können.
So entsteht auch gleich die Gelegenheit, einmal wieder miteinander zu sprechen.

Herzliche Grüße

Tobias Fritsch
Mittelweg 8
22885 Barsbüttel
Tel.: 0176 628 2121 8

23.3.2020:

Hallo zusammen,
mit dem neuen Video zum Sonntag herzliche Segensgrüße aus St. Agnes.
A. Hanke

20.3.2020:

Liebe Gemeindemitglieder aus St. Martin, St. Agnes, liebe Freunde und Interessierte!

Die Corona-Krise trennt uns zurzeit, wird uns aber nicht teilen.
Als Gemeinde sind wir auch in dieser Zeit dazu bestimmt und aufgefordert, dass wir uns weiterhin als Gemeinschaft in Jesus Christus erkennen und die Frohe Botschaft des Evangeliums in die Welt hinaus tragen.

Dazu müssen wir jetzt andere Mittel und Wege finden, wie wir Andachten und Gottesdienste feiern, wie wir miteinander in Kontakt bleiben und uns zugleich auch solidarisch mit unseren Mitmenschen zeigen können.

Wie soll nun die nächste Zeit aussehen?

Geplant ist:
• Pfarrer Elsner und Pastor Görke feiern die Hl. Messen privat, unter Ausschluss von Gemeindemitgliedern, zu den gewohnten Zeiten:
- Dienstags um 19 Uhr,
- Donnerstag und Freitag jeweils um 8.30 Uhr,
- die Samstagsmesse um 18 Uhr und
- das Hochamt am Sonntag um 9.30 Uhr und um 11.15 Uhr.

Alle sind dazu eingeladen, sich zu diesen Zeiten in ihren Hausgemeinschaften oder auch alleine als Hauskirche anzuschließen.
Das bedeutet: aneinander denken, eine kleine Andacht feiern, Lesungen des Tages lesen …

Hilfen dazu bieten u.a.:
Liturgisches Institut Trier
www.erzabtei-beuron.de
www.erzbistum-hamburg.de

Natürlich kann auch das Gotteslob genutzt werden. Es gibt vom Katholischen Pressebund auch eine digitale Stundengebet-App (Tageszeitenliturgie), die kostenlos über den Playstore heruntergeladen werden kann.

• Um den Kontakt in der Gemeinde zu halten, werden alle gebeten, die Informationen auch an Gemeindemitglieder weiterzugeben, die weder in einem E-Mail-Verteiler, in einer WhatsApp-Gruppe, auf Facebook oder sonst wie Online erreichbar sind.

Wir wollen die neuen Medien ebenso nutzen wie das gute alte Telefon oder das moderne Smartphone.
Egal wie, wir bleiben in Kontakt und informieren uns gegenseitig.
Natürlich halten wir uns an die allgemeinen und lebensnotwendigen Regeln, um die Virusinfektionen wirksam einzudämmen.

• Im Schaukasten finden sich Hinweise zu den Gottesdiensten und Veranstaltungen sowie die Telefonnummern von Pfarrer Elsner, Pastor Görke und Frau Meier.

• Als christliche Gemeinschaft nehmen wir natürlich auch Kontakt zu den evangelischen Pastorinnen und Pastoren in den Gemeinden auf, um uns abzustimmen und gegenseitig zu unterstützen.

• Jeden Sonntag soll es eine kleine Videobotschaft als geistlichen Impuls geben.
In einem sehr kleinen Kreis sollen unterschiedliche Personen – soweit es möglich und verantwortbar ist – hier eingebunden werden.
Die Videobotschaften werden auf der Homepage von St. Agnes und auf Facebook zu finden sein.
Alternative Medien werden ggf. auch noch genutzt (z.B. Instagram oder WhatsApp).

• Zu Ostern wollen wir eine Postkarte an alle katholischen Haushalte schicken. Kosten und Adressen müssen allerdings noch geklärt werden.

• Wir haben viele Osterkerzen. Diese sollen in St. Martin (Terrasse) und St. Agnes (Bänke hinter der Kirche) ausgelegt werden. Alle Gemeindemitglieder können sich für ihre Osterfeier dort eine Kerze und ein Begleitschreiben (Vorschläge zur Gestaltung der Lichtfeier an Ostern) abholen. Es gibt eine „Kasse des Vertrauens“ und einen Hinweis, nicht zu hamstern.

• Krankenkommunionen durch Gemeindemitglieder werden leider eingestellt.

So, nun liegt es an uns, wie wir unser Gemeindeleben trotz Krise fortsetzen können.

Wir werden auch diese Krise überwinden und wieder als Gemeinde zusammen feiern können.

Wer noch nicht in einem Verteiler zu finden ist, möge sich bitte melden. E-Mail oder andere Accounts werden dann hinzugefügt. Je mehr Gemeindemitglieder zeitgleich erreicht werden können, umso besser.

Gottes Segen möge mit Euch sein!


Herzliche Grüße

Tobias Fritsch
Mittelweg 8
22885 Barsbüttel
Tel.: 0176 62821218




Vergangenes





17.3.2020:

Verehrte Leser/innen unserer Home-Page,
unser Herr Erzbischof hat die Entscheidung getroffen, dass wegen des Coronavirus mit sofortiger Wirkung die öffentliche Feier von Gottesdiensten bis zum 30. April 2020 einzustellen ist.
Alle werden gebeten, diesen schmerzlichen Einschnitt mitzutragen.
Nutzen wir die Angebote liturgischer Feiern im Internet, Fernsehen oder Radio. Schöpfen wir auch die vielen Möglichkeiten aus, zu Hause zu beten und Hausgottesdienste zu feiern.
Auf der Seite von St. Agnes werden Sie schnellstmöglich über alle Neuigkeiten informiert!

Bleiben Sie gesund!
A. Hanke



15.3.2020:

Ein Segensgruß aus St. Agnes anstelle der Sonntagsmesse





Gedenken an die Verstorbenen der letzten 12 Monate, Allerseelen 2019


Wir haben Post mit Fotos aus Uganda.    eingestellt 4.8.2019


Impressionen vom Forellenessen, Okt. 2019


Die Sternsinger - diesmal in drei Gemeinden!
Jedes Jahr stellen die so unterschiedlichen Gottesdienstzeiten in St. Martin und St. Agnes für die Planung der Sternsingerbesuche eine große Herausforderung dar. Doch in diesem Jahr haben wir eine tolle Lösung gefunden: Nachdem unsere 3 Sternsingergruppen im Gottesdienst von St. Agnes ausgesandt wurden, sind sie nach einer Erholungspause um 11:45h in zwei weitere Kirchengemeinden aufgebrochen, sodass sie zur Freude der dortigen Menschen punktgenau zum Ende der Messe in St. Martin und des Gottesdienstes der ev. Gemeinde Tonndorf erschienen, einige der schönen neuen Lieder vorsangen und die Gemeindehäuser segneten. Dazu passte perfekt das neue Lied "Wir gehören zusammen". Dass in einer Gruppe der Melchior kurzfristig ausfiel, konnten die gesangeskräftigen beiden anderen Sternsinger, Lisa und Sophie, die das erste Mal dabei waren, mit Unterstützung von Sabine Neumann doppelt wettmachen ;-). Insgesamt wurden ca. 45 Haushalte in Jenfeld, Tonndorf und Barsbüttel mit dem Segen der Sternsinger bedacht. Große Freude am Ende macht natürlich immer das Geldzählen und das "Beuteteilen". Hier sei ein dickes Dankeschön an alle gro herzigen Spender sowie alle Sternsingerkinder und deren helfende Hände angebracht!
Dorit Schmigalle

02.12. 19:00 Adventsandacht, anschließend Glühwein und Gebäck


01.12. 15:00 Preisskat

01.12. Kirchenzeitung, Pfarrer Rembert Panther gestorben


11.11. Martinsumzug, siehe Pfarrbrief.

08.11. Weinprobe, siehe Pfarrbrief.

04.11. Andacht in der Friedhofskapelle, siehe Pfarrbrief.

Am 13.9. um 19:00 Uhr findet unser Forellenessen statt, siehe Pfarrbrief.





Am 2.4.2016 nach der Hl. Messe sind alle zum Fastenessen eingeladen. Der Erlös ist für MISEREOR bestimmt.

Am 19.11.2016 findet unser alljährlicher Preisskat statt. Anmeldungen bitte bei Herrn Kobe oder mit Eintrag auf der ausliegenden Liste.









Am 2.10.2016 war Erzbischof Heße bei uns




Am 13.9. um 19:00 Uhr findet unser Forellenessen statt, siehe Pfarrbrief.



Sept. 2016:
Wir haben keinen Kirchenchor mehr, weil unsere Chorleiterin fortgezogen ist.



Kirchenzeitung vom 11.3.2016:


Hamburger Wochenblatt vom 11.3.2016:


Hamburger Abendblatt vom 9.3.2016:


1





----------------------------------------